Mobile Menu

Nächtliches Treiben

by Jamie, 20.10.2002 00:40

Während ‘s Herzchen mit einem Kumpel die Eckkneipe frequentiert, sitzt die Frau am Rechner und wiegt ihre Stärken und Schwächen gegeneinander auf.

Hab ich’s schon erwähnt? Montag habe ich ein Vorstellungsgespräch!

Ist ja nicht ganz einfach, sowas… Ich zitiere aus einer renommierten Quelle: “Sind Sie in der Lage, in nicht mehr als zwei Minuten zusammen zu fassen, wer Sie sind, was Sie können und was Sie wollen (Ihr Wunscharbeitsgebiet bzw. Ihre Wunschposition)? Haben Sie sich schon einmal gefragt, was Sie von Ihren Konkurrenten unterscheidet? Warum sollte sich ein Unternehmen gerade für Sie entscheiden?”

Hmmm… mnja… Dochdoch, klar kann ich das, ich muss es mir nur zuvor auf Papier aufgeschrieben haben, sonst krieg ich das nicht in meinen Kürbis rein. Aber ja doch, ich bin überzeugt, dass ICH die Beste bin, ganz und gar ohne Einschränkungen, nur manchmal… wissen Sie… da plagt mich ein Anfall von Ehrlichkeit und ich bin dann nicht in der Lage, mit Fäusten auf meine Brust zu trommeln und voller Inbrunst zu sagen: “A bear shit in the woods?”

Obwohl ich’s ja könnte.

Wenn ich wollte.

Flattr this!

7 Comments


    • Replay Cancel Replay
    • October 20, 2002

    Ich weiss nich obs was nützt, aber ich drück dann auch mal, und überleg dir schon mal eine Antwort auf die Frage: "und wo sehen Sie sich in 5 Jahren?" Ich liebe diese Frage in Bewerbungsgesprächen ...*smile*

    • Replay Cancel Replay
    • October 20, 2002

    Viel Erfolg! Ich halt die Daumen.

    • Replay Cancel Replay
    • October 20, 2002

    Was und wo denn eigentlich? Ich drücke auf jeden Fall!

    • Replay Cancel Replay
    • October 20, 2002

    Ich weiß, dass Du die Beste bist!!! Mach' Dir keine Sorgen, Du schaffst das!
    *Knuddelunddaumendrück*

    • Replay Cancel Replay
    • October 20, 2002

    Jamie, ich drücke Dir auch ganz fest die Daumen (bei Towanda hat' auch genutzt *ggg*).

    • Replay Cancel Replay
    • October 20, 2002

    Auch ich drücke ganz fest die Daumen! Ich weiß ja, wie unangenehm so ein Vorstellungsgespräch ist... ich hatte gedanklich immer so das Bild vom Sklaven- oder Pferdemarkt vor Augen, wo argwöhnisch betrachtet und auch ein Blick aufs Gebiß geworfen wird, ob das Pferd oder der Mensch was taugen könnte. Im Nachhinein war es aber meist gar nicht so schlimm!

    • Replay Cancel Replay
    • October 20, 2002

    ... diese Gesellschaft, in der man gezwungen ist, soetwas zu tun, ist doch schrecklich und eigentlich am Ende - oder???

    Ich drücke Dir die Daumen - Jamie - ganz fest!!!

Leave a Reply

Your email address will not be published Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*