Kulinarisches Allerlei

Bin hier mitten im kulinarischen Wahlkampf gelandet. Gestern Abend lud E. zum Gulasch mit Spätzle ein, dazu gab’s Rotwein vom Feinsten, äh aus …, und heute brät D. seinen bereits gestern Mittag eingelegten Sauerbraten à la Tim Mälzer.

Ich hab noch nie in meinem Leben rheinischen Sauerbraten gegessen und platze vor Neugier. Es sah vorhin im Rohzustand auf jeden Fall sehr vielversprechend aus – genauso wie gestern vor dem Marinieren. So’n Stück Fleisch – hach, da bekommt die pure Fleischeslust eine ganz andere Bedeutung! Wir essen das gute Stück heute Mittag, wonach ich wahrscheinlich im Fresskoma auf der Autobahn am Steuer einschlafen werde.

Na, insch’allah wird das nicht passieren, ich geb mir größte Mühe, heil zuhause anzukommen und werde fein brav alle Nase lang Pausen machen – auf dass ich wieder vier Stunden oder ähnlich lange unterwegs sein werde.

flattr this!

2 Comments Write a comment

Leave a Comment

Required fields are marked *.