Frohes Neues mit Überraschungen

Pünktlich zum neuen Jahr fing der Kopf an zu hämmern, so dass an Tanzen, Alkoholtrinken und Spaßhaben leider nicht mehr so richtig zu denken war. So verabschiedete ich mich gegen halb zwei, um sofort ins Bett zu gehen, was schon seit kurz vor Mitternacht nach mir rief.

Nun sitze ich immer noch hier, mit leichten Kopfschmerzen (vor allem wenn ich mich bücke oder versuche die Nase zu putzen), etwas das gerne Husten wäre (kategorisch abgelehnt!), und _natürlich_ drei (!) Herpesstellen an und in der Nase.

“Traffic jam when you’re already late” sag ich da nur.

Und dabei hatte ich mich schon drauf gefreut, endlich mal wieder arbeiten zu gehen. Ich glaube, ein Halbtags-Job oder von zuhause arbeiten ist nix für mich. Ich werd da wahnsinnig bei.

Trotzdem allen Lesern ein Frohes Neues Jahr! Möget _ihr_ wenigstens gut reingekommen sein!

flattr this!

Leave a Comment

Required fields are marked *.